SBK Sektion Graubünden

Der Schweizer Berufsverband der Pflegefachfrauen und Pflegefach-männer, SBK, ist der grösste schweizerische Berufsverband im Gesundheitswesen. Auf nationaler Ebene vertritt er die Interessen von rund 26'000 Mitgliedern in 13 Sektionen.

Die Sektion Graubünden (SBK) wurde 1978 gegründet und zählt über 860 Mitglieder.

Wir engagieren uns täglich für Pflegefachpersonen, für die Entfaltung und Mitgestaltung am Arbeitsplatz und für gerechte Arbeitsbedingungen. Wir sorgen für die Attraktivität des Pflegeberufes, nehmen Einfluss in Bildungsfragen und setzen uns ein für Qualität in der Pflege.

Wir informieren über die neusten berufspolitischen Entwicklungen und bieten den Mitgliedern professionelle Dienstleistungen an.

Eine zentrale Bedeutung für uns hat die Etablierung der Pflege als eigenständiger Beruf mit dem Ziel, die Position der Pflegefachpersonen zu stärken.

Die Mitarbeiterin der Geschäftsstelle und die Vorstandsmitglieder sind ausgewiesene Fachpersonen, die sich täglich mit den aktuellen Entwicklungen befassen. In zahlreichen Gremien vertreten wir die Stimme der Pflege.

In vielen Institutionen hat es Kontaktpersonen, welche Ansprechperson in ihrem Betrieb für Anliegen und Probleme sind und diese an die Sektion weiterleiten.

In den Interessengruppen der Sektion treffen sich Mitglieder mehrmals jährlich, um im persönlichen Kontakt Erfahrungen auszutauschen. Es finden auch eigene Fortbildungen über aktuelle Bildungsthemen statt.

Mit unseren Dienstleistungen möchten wir den Mitgliedern mit Rat und Tat beistehen.

Hier geht es zu den Mitgliederbeiträgen für ordentliche Mitglieder
Hier geht es zu den Mitgliederbeiträgen für assoziierte Mitglieder

Die Zielsetzungen der Sektion

  • die Gesundheits- und Krankenpflege weiterentwickeln und ihre Qualitäten sichern;
  • ihre Mitglieder in ihrer beruflichen Tätigkeit und Entwicklung unterstützen;
  • sich für die Verbesserung der sozialen und wirtschaftlichen Belange ihrer Mitglieder einsetzen;
  • sich aktiv mit dem Gesundheitswesen und damit verbunden mit Fragen des Staates und der Gesellschaft auseinandersetzen und an den entsprechenden politischen Entscheidungsprozessen mitwirken.
  • die Pflege als eigenständigen Beruf zu etablieren und die Position der Pflegenden zu stärken

Leitgedanken der Sektion

Der SBK ist der repräsentative Berufsverband und offizieller Ansprechpartner für Fragen rund um die Pflege und den Pflegeberuf und wirkt mit bei Entscheiden im Bereich des Gesundheitswesens.
Wir nehmen die Berufsanliegen der Mitglieder auf und setzen uns für die beruflichen, wirtschaftlichen und sozialen Anliegen unserer Mitglieder ein und vertreten die Mitglieder.
Wir nehmen Entwicklungen im Gesundheitswesen wahr und arbeiten mit Fachstellen zusammen.
Wir beziehen Stellung zu Vernehmlassungen im Gesundheitswesen.
Wir gestalten die Zukunft der Pflegeberufe aktiv mit.

Pflege

Wir setzen uns dafür ein, dass Pflegende weiterhin die Patienten in den Mittelpunkt stellen können.

Bildung

Wir setzen uns dafür ein, dass man unsere Mitglieder nicht nur fordert, sondern auch fördert.
Wir bieten aktuelle, zukunftsgerichtete Fort- und Weiterbildungen.

Beratung

Wir setzen uns für unsere Mitglieder ein, wenn sie berufsspezifische Anliegen haben:

  • Auskünfte zu Berufsfragen
  • Mitgliederberatung
  • Rechtsberatung


Politik
Wir setzen uns dafür ein, dass die Forderungen unserer Mitglieder nicht nur gehört sondern auch umgesetzt werden.

Wir setzen uns ein:

  • für politische Anliegen im Gesundheits- und Personalwesen
  • für fortschrittliche Anstellungsbedingungen
  • für eine zeitgemässe Ausbildung

Wir sind vertreten in Kommissionen und Gremien

Information
Wir setzen uns dafür ein, dass unsere Mitglieder regelmässig und umfassend die aktuellen Informationen erhalten.
Interessengruppen kümmern sich um die fachspezifischen Belange der Pflege.

Netzwerk

Wir setzen uns dafür ein, dass möglichst alle Mitglieder an ihrer Arbeitsstelle eine Kontaktperson ansprechen können.